Poetry Slam meets Jugendkirche

Am 29.02. war Poetry Slam-Zeit in der Jugendkirche, bei dem sich sechs Nachwuchspoeten mit eigens gedichteten Texten einem gut gelaunten Publikum stellten.

Den Abend moderierte der Düsseldorfer „Slam-Master“ Bernard Hoffmeister und heizte das Publikum den gesamten Abend über mit forschen Sprüchen immer wieder auf. Jeder der Poeten stellte zunächst zwei seiner Texte in einer Vorrunde vor.

Die Themen dabei waren grundverschieden: zu hören bekam das Publikum Texte über die Liebe, falsche Freunde, das berühmte „Schubladen-Denken“ oder auch die Rheinbahn. Kein Slam ähnelte dabei dem anderen, große Vielfalt wurde geboten. Die Jury wählte im Anschluss die zwei besten Poeten in ein abschließendes Duell, indem jeder Künstler nochmals einen dritten Text vortragen durfte.

Nach einem spannenden Slam-Finale zwischen Lisa Kluge und Philip Maas kürte das Publikum unter tosendem Applaus Lisa Kluge zur Slam-Queen. Wir sagen herzlich danke an unsere Nachwuchspoeten und an alle Besucher, die den Abend zu einer rundum gelungenen Veranstaltung machten!

Fotos: Jonas Gehrke

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>